FLOTTEN

Unsere Flottenkapitäne und weitere Mitglieder informieren Sie über Aktivitäten des jeweiligen Segelgebietes.

segelregatta

Nachfolgend sehen Sie alle Artikel der verschiedenen Flotten. Wählen Sie ein Gebiet und sehen Sie dann nur noch die Einträge eines Gebietes:

“Sverre” gewinnt Windkrimi bei Einhand des SMCF am 15.09.2018 vor Friedrichshafen/Bodensee

Bericht vom 19. September 2018 Alle Artikel der Bodensee-Flotte

Gewinn der letzten Einhand-Regatta am 15.09. beim SMCF und damit geht auch die Jahreswertung der Einhandsegler in YST. 3

mit deutlichem Vorsprung an Günter Samland (KS) mit seiner 806, der “Sverre” GER-527 …. Gratulation von der Flotte Bodensee!

Bericht zur Schwerpunktregatta “Obersee Pokal” der KS 2018

Bericht vom 18. September 2018 Alle Artikel der Bodensee-Flotte

Trotz widriger Winde und von “Haien” umzingelt zu sein, konnte die 806er Flotte Bodensee ihre abschließende Regatta

der eher durchwachsenen Segel-Saison 2018 mit Bravour und Spaß als neues Highlight einer neuen Schwerpunktregatta zu Ende segeln.

 

Bericht zur Augustin Sumser des WSC 2018 – mit neuem Kurs

Bericht vom 19. August 2018 Alle Artikel der Bodensee-Flotte

Bericht zur Augustin Sumser Regatta 2018 mit neu gelegtem Kurs, aus Sicht vom Teilnehmer-Team der GER329.

Headline: Günter Samland mit der “sverre” GER527 – Sieg in Yst. Grp. 3 im Alleingang.

 

2. Sommerhälfte am Starnberger See

Bericht vom 5. August 2018 Alle Artikel der Flotten Regatta-Termine Regattaszene Starnbergersee-Flotte

Liebe 806 Segler am Starnberger See,

im August finden noch 2 Regatten zur Seemeisterschaft statt:
vom FSV am 15.8. eine Langstrecke, Ausschreibung_FSV_Langstrecke_2018

online_meldung

und am 25.8. der St.Heinrich-Cup vom YCStH. www.ycsth.de/seiten/regatten/uebersicht/

Im September dann die Highlights im YCSS:
die Jakobi- Regatta am 1.9., sehr schön, mehrere Kurzwettfahrten geplant, (leider mitten in meinem Urlaub).
https://www.ycss.de/Segeln/jacobi/2018/Ausschreibung%20Jakobi%202018.pdf
https://www.ycss.de

Und die 806-Ranglisten-Regatta Pelle-Peterson-Cup am 8.-9.9. Ein tolles Event (ich komme knapp rechtzeitig aus dem Urlaub zurück)
https://www.ycss.de/Segeln/806/2018/Ausschreibung%20Trias-806%202018.pdf
https://www.ycss.de

Und im Norden am 22.9. der Victory Cup vom SCW
http://manage2sail.com/de-DE/Club/Detail/d03d49fd-fc52-423d-9e46-1a2d99fc7019

sowie am 30.9. der Ernst Fischer Gedächnispreis vom MRSV
https://www.mrsv-bayern.de/wp-content/uploads/segeln_ausschreibungen_2018/Langstrecke-2018.pdf
http://manage2sail.com/de-DE/event/2cf86db7-f5e3-4e97-9105-2254f6779f44#!/

Ich freue mich viele von Euch zu sehen.

Heiner Müller
GER 508
YCSS

22.08.2018 Int. 806 Baunummer 295 für EUR 22’450 zu verkaufen

Bericht vom 4. August 2018 Alle Artikel der Börse Chiemsee-Flotte

Kontakt: romanlektor@gmail.com
22.08.2018:

 

Lido Cup + (Regatta-)Segeln am Starnberger See

Bericht vom 4. Juli 2018 Alle Artikel der Flotten Regatta-Termine Regattaszene Starnbergersee-Flotte

Hallo 806-Segler,
viele von Euch habe ich in den letzten 3 Monaten auf dem Starnberger See segeln sehen und mich jedesmal über die schönen Linien gefreut.
Vielleicht ist ja auch eine kleine Regatta mal was für Euch:

am Samstag 7.7.18 findet im SVOS die traditionsreiche Lido Cup Regatta statt.
Für Samstag ist allerschönstes Sommerwetter mit leichtem Wind von 1-2 Bf (laut Wetter-online) vorhergesagt.
Für ein nettes Drumherum vom Frühstück bis zum Abendessen ist gesorgt.
Bisher sind wir mit 3 806ern gemeldet.
Vielleicht findet Ihr Zeit und Lust hier auch dabei zu sein.
Passend zum Üben findet am Freitagabend der Freitagstrimm statt.

https://www.manage2sail.com/de-DE/event/LidoCup2018#!/onb?tab=documents&classId=lidocup18all

Ich würde mich sehr freuen viele von Euch auf „der Bahn“ zu sehen!

Viele Grüße
Heiner Müller
Int.806 GER 508
YCSS

Oder Ihr schaut Euch die nächste Gelegenheit an:

Einhand-Regatta Sipplingen

Bericht vom 1. Juli 2018 Alle Artikel der Bodensee Regattaszene-Flotte

Am 30.Juni fand diese Einhand Regatta im Überlinger See statt.

Von Friedrichshafen (WYC) war die „Strahl“, und von Kressbronn (KS) war die Sverre dabei.

Willi & Günter beschlossen bereits am Freitag  nach Sipplingen West zu segeln, mit strammen Nordwind gings auf einem Bug mit viel Spass und Speed insgesamt 23 SM nach Sipplingen.

Türkiesgrünes Wasser, Wind und später noch Sonne, einfach Traumhaft. Nach ca. 4,5 Stunden war das Tagesziel bereits erreicht, frisch gebadet gings auf die reservierten Liegeplätze.

Nach und nach gesellten sich immer mehr Einhandsegler (-innen) hinzu und es gab, wie immer viel zu erzählen. Mangels Gesellschaft aus nichtvorhandener Crew sind Einsandsegler an Land sehr kommunikativ.😆

Bestens versorgt wurden die Kapitäne während der gesamten Veranstaltung vom Sipplinger Festwirt mit seiner Mannschaft. Toller Service, super lecker und ganz frisch zubereitet.

Ein Auszug aus dem kulinarischen Angebot:

Fleischspieße mit Salat, Kuchen,  Weisswürste zum Frühstück und flüssiges in jeder Form.

am Samstag gegen 10:30h fand die Steuerleute-Besprechung statt, damit jeder wusste wo es hingehen soll…so war der Plan…Wetter-Pronose: Sommerbadewetter, Wind 2 bf aus östlicher Richtung.

Der Start der YST-Gruppe 1+2 war auf 12:05h angekündigt, und die YST-Gruppe 3 konnte 10 Min. später die „Verfolgung“ aufnehmen.

Eine kurzfristige Änderung des Bahnschemas sorgte für allgemeine Verunsicherung der ingesamt 25 Starter, davon gingen vier taffe Einhand-Damen mit ihren Schiffen auf Kurs.

Nach dem Start vor Sipplingen wurde die Tonne 1 als Minikreuz ca. 1 Km Südwestlich gelegt und konnte fast als Anlieger gefahren werden. Danach ging es auf einem schönen Kreuzkurs bei einem etwas durchlöcherten Wind um 2 bf zur Tonne 2, welche auf Höhe Dingelsdorf gelegt wurde. Hier konnte mit etwas taktischem Geschick viel Zeit gutgemacht werden. Nach dem Runden der Luvtonne wurden zügig die Spinnaker gesetzt um weiter Richtung Ziel vor Sipplingen zu segeln. Zum Glück wurde die geplante Tonne 1 ja bereits kurz nach dem Start gerundet und somit war die Bahn zwar etwas kürzer, aber durch den immer mehr nachlassenden Wind, war darüber niemand traurig.

Gegen 16:30h waren alle Schiffe dort angekommen und es war erst einmal eine Erfrischung im Überlinger See und/oder an Land angesagt.

Im geselligen (Einhand Segler sind sehr gesellig🧐)Anschluss wurden Bilder und Videoclips auf einer Leinwand präsentiert, die eine Drohne während der Wettfahrt aufgenommen hatte…und dazwischen immer wieder mal Fußball…

Nach der Preisverteilung mit abschließendem zünftigen Seglerhock schalt es wie alljährlich in die tief-dunkle Sipplinger Nacht … ein dreifaches: Seeegel …hoch, Seeegel …hoch, Seeegel ..hoch.

Ein herzliches Dankeschön an den Ausrichter mit seinen vielen Helfern zu Wasser und an Land!

Und eins ist jetzt schon allen klar: Sipplingen wir kommen gerne wieder.

 

Günter Samland

„Sverre“ Kressbronner Segler

Link zum Ausrichter:

 

Bericht zur Premiere bei der “Meckatzer One Design Regatta” 2018 – YCI

Bericht vom 20. Juni 2018 Alle Artikel der Bodensee-Flotte

Erst kam die “strahl”, dann lange nix … 7 Starts (6 erste Plätze) … so richtig spannend war es im Verfolgerfeld – hier wurde mit harten Bandagen bis zur letzten Wettfahrt um jede Position gekämpft und es war ebensolange offen, wer die Podiumsplätze hinter Willi einnehmen würde.

 

Bericht zur 68. “RUND UM” 01./02. Juni 2018

Bericht vom 4. Juni 2018 Alle Artikel der Bodensee-Flotte

Emotional,  packender Bericht zur “RUND UM” von R. Hermann – ALENA GER-148

mit zusätzlich beeindruckenden Bildern aller 806er Teams (Sverre & Rhino)

… da bekommt man Lust, 2019 auch dabei zu sein!

Noch immer ist die  “RUND UM” die größte und bekannteste Regatta am Bodensee und darüber hinaus.

Impressionen vom KS SpeedAcademy Wassertag vor Kressbronn 31.05.2018

Bericht vom 31. Mai 2018 Alle Artikel der 806 - Videos Bodensee-Flotte

WENDE …. auf Pfiff – hier die Sverre und die Espresso und die Alena im Vergleich …

 

Leider nur ein paar Impressionen vom heutigen KS Speedacademy Wassertag vor Kressbronn, unter Leitung von Lutz & Peter.

(wenn man zu zweit an Bord ist – bleibt nicht viel Zeit für Fotos – da werden die Hände an anderer Stelle gebraucht).